KiTa Heilige Familie

KiTa Heilige Familie

Unsere Kindertagesstätte hat mit ihren zwei Gruppen einen familiären Charakter. Wir nehmen Kinder ab dem Alter von 2 Jahren auf. In einer Integrationsgruppe haben wir Plätze für Kinder mit besonderem Förderbedarf.
Alle Kinder und Bezugspersonen kennen sich. Die Spracherziehung hat bei uns einen hohen Stellenwert. Es wird viel vorgelesen und erzählt.
Unser Mitarbeiterteam setzt sich zusammen aus der Kindergartenleiterin, neun pädagogische Fachkräften, einer Köchin, zwei Raumpflegerinnen, einem Hausmeister und einer Bundesfreiwilligendienstlerin. Gerne beteiligen wir uns an den Ausbildungen zu Sozialassistentinnen und Erzieherinnen und nehmen Praktikanten der Fachschulen auf.

Grundlagen unserer Arbeit sind der Niedersächsischer Orientierungsplan für Bildung und Erziehung, die UN-Kinderrechte, das Niedersächsische Kindertagesstättengesetz, Gesetze zum Kinderschutz, das Sprachförderkonzept der Stadt Osnabrück und unser Qualitätsmanagement-Einrichtungshandbuch.

Geöffnet haben wir montags bis freitags von 7:30 – 16:00 Uhr.

Wir bieten ein warmes Mittagessen an, dass in unserer Einrichtung täglich frisch gekocht wird.

Seit Oktober 2014 sind wir vom Bistum Osnabrück als „Haus für Kinder und Familien“ ausgezeichnet.

Kontakt:

Leitung:
Petra Broxtermann
Voxtruper Str. 81
49082 Osnabrück
Tel.: 0541 58029848

Unsere neue Krippe entsteht - Baufortschritt

Unsere neue Krippe entsteht - Baufortschritt

Wieder sind einige Etappen geschafft. Das Dach ist gedeckt. Die Fenster sind eingesetzt und die Trockenbauwände sind eingezogen. Alles ist soweit im Zeitplan, so dass wir optimistisch sind, dass die Krippe im Februar 2023 ihren Betrieb aufnehmen kann.

Richtfest

Richtfest

Bei strahlendem Frühlingswetter konnten wir Ende März am Anbau für die Krippengruppe Richtfest feiern. Viele waren gekommen: Eltern, Nachbarn, VertreterInnen des Bistums und des Architekturbüros, die beteiligten Handwerker und natürlich die Kindergartenkinder mit ihren ErzieherInnen.

Helfer zu Besuch

Helfer zu Besuch

Es war eine ganz schöne Überraschung als am 16.03. plötzlich der Krankenwagen auf unserem Kirchplatz stand. Zum Glück gab es keine Verletzten, sondern die Malteser haben uns besucht.