Liturgische Dienste

Wie können wir heute gut und angemessen im Gottesdienst sprechen und verkündigen, um Menschen heute mit der Frohen Botschaft zu begeistern? Miteinander Gottesdienst feiern – das ist ein zentraler Aspekt unserer christlichen Identität.
Für die Gestaltung freuen wir uns über eine breiteBeteiligung in an den liturgischen Diensten in unserer Pfarrei. Dies geschieht als:

Wortgottesdienstleiter*innen

„Gottes Wort feiern heißt: ihm begegnen, sich von ihm verwandeln lassen und antworten durch Zeichen der Verehrung; es heißt: durch Lobpreis und Bitte, Gesang und Gebet Gemeinschaft werden im gehörten Wort, Gottes Frieden weitergeben und in das alltägliche Leben hineintragen.“
(Liturgisches Institut der deutschsprachigen Schweiz)

Leiter und Leiterinnen von Wort-Gottes-Feiern haben die Aufgabe, Wort-Gottes-Feiern selbständig vorzubereiten und zu leiten. Weiter werden sie dazu befähigt, anderen Gottesdiensten (Tagzeitenliturgien, Andachten, Formen von „Einfach Beten“) vorzustehen. Ihr Dienst setzt eine fundierte Qualifizierung voraus. Derzeit gibt es in unserer Pfarrei 18 Wortgottesdienstleiter*innen, von denen 4 an einem Ausbildungskurs des Bistums teilnehmen. In allen 5 Kirchen der Pfarrei möchten wir zukünftig Wort-Gottes-Feiern gestalten.
Ansprechpartner: Pfarrer Ulrich Müller und Pastoralreferentin Katrin Brinkmann

 Kommunionhelfer*innen:

„Sie sind mehr als Lückenbüßer oder Nothelfer. Wie die Jünger Jesu bei der Brotvermehrung spielen sie eine aktive Rolle:
Sie geben das Brot des Lebens weiter.“ (Liturgisches Institut der deutschsprachigen Schweiz)

Seit 1968 gibt es die Möglichkeit, Laien als Kommunionhelfer*innen zu beauftragen. Den Dienst der Kommunionausteilung können geeignete Personen übernehmen, die dazu durch namentliche Benennung und ausdrückliche Beauftragung ermächtigt worden sind.
Ansprechpartner: Pfarrer Ulrich Müller

 Lektor*innen:

„Vorlesen ist eine Kunst. Es bereichert und verbindet Lesende und Zuhörende. Das erleben wir, wenn wir Kindern eine Geschichte vorlesen, es gilt erst recht beim Vorlesen des Wortes Gottes.“ (Liturgisches Institut der deutschsprachigen Schweiz)

Eine weitere Möglichkeit im Gottesdienst aktiv mitzuwirken, ist der Lektorendienst. Das Vortragen von biblischen Texten und das Gestalten von Fürbitten sollten geübt sein. Lektoren bringen Kenntnisse der Bibel und des kirchlichen Gebets ein, um dem Wort Gottes bei den gottesdienstlichen Feiern Raum zu geben. Die Aufgabe der Lektoren ist es, Gotteswort im Menschenwort verkünden.
Ansprechpartner: Pastoralreferentin Katrin Brinkmann

Ministrant*innen

Überwiegend Kinder und Jugendliche, aber einige Erwachsene übernehmen in der Eucharistie den Dienst am Altar. Nach der Erstkommunion werden alle Kinder eingeladen, Ministrant*innen zu werden.
Ansprechpartner sind Sr. Halina und Pfarrer Ulrich Müller

Kantor*innen

Durch die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes und das Vortragen und Anstimmen der Gesänge tragen Kantor*innen und Chöre zu Feier der Liturgie bei.
Ansprechpartner: Godehard Nadler und Pfarrer Müller

 

Wenn Sie mehr über die Dienste erfahren möchten, wenden Sie sich gerne an die benannten Ansprechpartner.

 
Zurück