Unser Leitbild

Unsere Kindertagesstätten sollen ein Ort sein, an dem sich Kinder wohlfühlen und von uns in ihrer Einmaligkeit angenommen werden.

Wir verstehen uns als ein Teil der Schöpfung Gottes und zeigen uns somit für diese verantwortlich. Vielfältige Aktivitäten im Jahresablauf machen das deutlich.

Unser christliches Menschenbild
Jeder Mensch ist ein Geschöpf Gottes. Er kennt uns, weiß um unsere Verschiedenheit und liebt uns so wie wir sind. Unsere Kindertagesstätten sollen ein Ort sein, an dem sich Kinder wohl fühlen und von uns in ihrer Einmaligkeit angenommen werden.
Wir verstehen uns als ein Teil der Schöpfung Gottes und zeigen uns somit für diese verantwortlich.
Vielfältige Aktivitäten im Jahresablauf machen das deutlich.

Unser pastoraler Auftrag
Jesus Christus hat uns aufgetragen, seine frohe Botschaft von der Liebe Gottes und Freiheit weiter zu sagen und in diesem Sinn das eigene Leben in Gemeinschaft und Solidarität zu gestalten.
Wir sind offen für alle Kinder, unabhängig von Nationalität, sozialer Stellung und Konfession.Unsere pädagogische Arbeit beruht auf der frohen Botschaft Jesu Christi, der alle Menschen, besonders die Kinder, zu sich gerufen hat (Mk 10,13-16). Unsere
Werte und die Gemeinschaft, die wir leben, sind dadurch geprägt.
Unsere Kindertagesstätten sind ein Teil der Pfarrei und erleben sich lebendig in den einzelnen Gemeindeteilen. Wir feiern gemeinsam Gottesdienst in der Kirche und in den Kitas zu den Festen im Kirchenjahr, z. B. Advent, Weihnachtszeit, Palmsonntag und Ostern, Erntedank oder St. Martin.

Unsere Sichtweise vom Kind
Gott hat uns Menschen als sein Ebenbild geschaffen, er liebt uns und möchte zu jeder und jedem von uns
eine Beziehung eingehen. Er öffnet sich allen und schenkt uns Geborgenheit.
* Wir wollen allen Kindern mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Eigenarten Orientierung zur Entfaltung ihrer Persönlichkeit geben.
* Kinder sind neugierig, wissbegierig und begeisterungsfähig. In ihrem Sein benötigen die Kinder Bezugspersonen, die ein echtes Interesse an ihrer ganzheitlichen Entwicklung haben, sie begleiten und ihnen sinnvolle Grenzen aufzeigen.
* Die Kinder werden aktiv in die Gestaltung des Alltags einbezogen.

Unsere Zusammenarbeit mit Eltern
Die Eltern sind die ersten und wichtigsten Bezugspersonen des Kindes. Die Lebenswirklichkeit jeder einzelnen Familie wird von uns wahrgenommen, wertgeschätzt und akzeptiert. Grundlage dafür ist unser Glaube an einen Gott, der Menschen auf ihrem Lebensweg begleitet.
* Eltern sind die Experten für ihr Kind. Daher ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit das Fundament unserer Arbeit. Wir geben Raum und Zeit für die Sorgen und Anliegen der Familien und unterstützen die Eltern in der religiösen Erziehung der Kinder.
* Durch bedarfsgerechte Angebote kommen wir unserem familienergänzenden Auftrag nach.
* In ihren unterschiedlichen Lebenssituationen erfahren die Familien bei uns Beratung und Unterstützung.
* Eltern und Kinder sind eingeladen, gemeinsam mit den Mitarbeiter/innen das Leben in der Kindertagesstätte und in der Pfarrei mit zu gestalten.

Unsere Mitarbeiter/innen
Unsere Mitarbeiter/innen prägen durch ihre Persönlichkeit die pädagogische Arbeit. Sie bringen ein hohes Maß an Qualifi kation und Motivation mit.
* Sie orientieren sich an den Grundsätzen dieses Leitbildes, die geprägt sind von der Liebe zum Menschen. Sie vermitteln Wertschätzung und Akzeptanz und leben christliche Werte. In ihrer lebensbejahenden Haltung sind sie Vorbild.
* Sie begleiten und fördern die Entwicklung der Kinder und setzen das pädagogische Konzept um. Sie gestalten gemeinsam mit den Kindern den Alltag, refl ektieren kontinuierlich ihre Arbeit und entwickeln diese weiter. Dabei ist der Schutz der Kinder für sie selbstverständlich.
* Unser Team lebt von der Vielfältigkeit und der Verschiedenheit der Mitarbeiter/innen. Ihre Qualifi kation wird durch regelmäßige Fortbildung gesichert.

Die Leitung unserer Kindertagesstätten
Die Leitung führt die Kindertagesstätte im Sinne des christlichen Menschenbildes, das geprägt ist von einer lebendigen Beziehung zu Gott und der Kirche sowie von der Achtung vor jedem Mitmenschen und der Schöpfung. Sie ist verantwortlich
für die Atmosphäre und das Miteinander in der Einrichtung.
* In Abstimmung mit dem Träger übernimmt sie die Verantwortung für das pädagogische Konzept und achtet auf dessen Umsetzung und Weiterentwicklung. Sie kennt die Ressourcen des Teams und setzt diese zielgerichtet ein.
* Die Leitung ist das Bindeglied zwischen Kindertagesstätte und Pfarrei. Sie repräsentiert die Einrichtung nach Innen und Außen. Ein wichtiger Aspekt ist die Vernetzung mit anderen Bildungseinrichtungen, Institutionen, Vereinen und Verbänden. Sie fördert die Präsenz der Kindertagesstätte innerhalb der Pfarrei.

Unser Selbstverständnis als Träger
Der Träger unserer Kindertagesstätten ist die Pfarrei St. Joseph. Diese stellt die Rahmenbedingungen für einen optimalen Kindertagesstättenbetrieb zur Verfügung. Für uns als Träger sind die Kindertagesstätten ein wertvoller Teil unserer Kirchengemeinde, eine wichtige Begegnungs- und Bildungsstätte und ein Ort der Glaubensweitergabe.
Wir achten darauf, dass christliche Werte im Kindertagesstättenalltag gelebt, vermittelt und durch die Feste im Kirchenjahr vertieft werden. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen den Kindertagesstätten und den Gemeindeteilen erleben wir vor Ort eine lebendige Gemeinschaft.

Januar 2019

Zurück