Voxtruper Friedhof

„Friedhofs-Gespräche”                  

Begegnung auf dem Voxtruper Friedhof: Jeden Donnerstag lade ich auf dem Friedhof in Voxtrup zu Gespräch und Begegnung herzlich ein. Worum es bei dem Gespräch geht, bleibt völlig offen. Es kann um Trauer gehen, aber auch jedes andere Thema ist willkommen.

Uhrzeit: Von 15.30 Uhr – ca. 16.30 Uhr
Wo: Sie finden mich auf der Bank unter der Trauerbirke.
Vom großen Eingang aus können sie die Bank sehen, wenn sie geradeaus schauen.
Bei Regenwetter, … und ab November finden die „Friedhofsgespräche” nicht statt.

Ich freue mich auf Sie, Stefan Schulte
Gemeindereferent, Sterbe-und Trauerbegleiter
Stefan-Schulte@st-joseph-os.de Tel.: 0160-979 027 38

Foto: Reinhold Hengelbrock

 

Das Friedhofsgelände umfasst derzeit eine Gesamtgröße von 19.432 qm. Der Grundstückserwerb erfolgte in mehreren Teilabschnitten, der letzte im Jahre 1991.
Die Genehmigung zur Anlegung des Friedhofs datiert aus dem Jahre 1929. Die
ersten Bestattungen erfolgten aber erst im Jahre 1935.
Die Trauer- und Leichenhalle (Friedhofskapelle) wurde in mehreren Bauabschnitten
in den Jahren von 1947 bis 1992 errichtet und mehrfach renoviert (zuletzt im Jahre
2009).
Die Gerätehalle mit dem angrenzenden Containerstellplatz wurde im Jahre 2003
in Betrieb genommen.

Die Verwaltung des Friedhofs erfolgt durch ein Kuratorium. Vorsitzender des Kuratoriums ist Reinhold Hengelbrock. Weitere Mitglieder sind Pfarrer Ulrich Müller,  Ferdinand Große-Schawe,  Alois Schonhoff, Ludger Flaspöhler, Friedrich Völler und Frank Böhm.

Die Geschäftsführung erfolgt durch Frau Maria Große-Schawe.
Text: Reinhold Hengelbrock


Ansprechpartner

Friedhofsverwaltung:
Geschäftsführerin Maria Große-Schawe
Bauerschaft Hickingen 31
49086 Osnabrück
Telefon: 0541 389688
E-Mail: friedhof-st.antonius@osnanet.de