März 2020

Eine Märchenerzählerin zu Besuch

Anfang Februar war es so weit, die Märchenerzählerin Sonja Fischer vom „Erzähltheater Osnabrück“
besuchte uns zu unserem Märchenprojekt in der Kita. In Kleingruppen, aufgeteilt nach Alter, lauschten die Kinder begeistert und fasziniert den tollen, spannenden, witzigen Geschichten der Erzählerin. Ein wunderbares Erlebnis, welches den Kindern leuchtende Augen bescherte. Die Kinder waren so inspiriert, so dass sie noch lange lebendig und bewegend davon erzählten und die Inhalte in ihr Spiel mit einbezogen.

Erzählen ist Interaktion. Es ist die Verbindung zwischen der Erzählerin und dem Publikum. Das Erzählen braucht beides: das Wort, die Stimme und den Ausdruck der Erzählerin genauso wie das Publikum, seine Ohren, seine inneren Bilder und seine Reaktion.
Erzählen ist Kunst. Es ist der künstlerische individuelle Ausdruck der Worte, die in den Zuhörerenden Bilder entstehen lassen. Bilder und Wege zu neuen Welten, zu neuen Blickwinkeln und neuen Träumen.
Erzählen ist Leben. Es berichtet vom Leben, von seinen Krisen, seinen Täler und Höhen, von Licht und Schatten, vom Nein und vom Ja.
Erzählen ist Kultur. Es ist ein Teil unseres Menschseins. Es beschreibt unser Leben, unseren Alltag, unsere Wünsche und unsere Werte.
Erzählen ist für mich ein Weg zu meinem Gegenüber. Ein Weg, der berühren kann, ein Weg, der träumen kann und ein Weg, der voller Bilder und Zukunft ist.

 


Die Kinder gestalten ihre Lieblingsmärchen

Ob der Turm von Rapunzel, der gestiefelte Kater, das bunt gestaltete Hexenhaus von Hänsel und Gretel oder das selbst verwandelte Glitzerpferd der Prinzessin, vieles tat sich im Haus… Die Kinder hatten viele Ideen, wie sie verschiedene Elemente der Märchen umsetzten und bespielten. Die Phantasie der Kinder wurde angeregt und es entwickelten sich spannende Rollenspiele, in der die Kinder ihre Emotionen, Erfahrungen und Vorstellungen verarbeiten und ausleben konnten. Den Bedürfnissen der Kinder nach kreativen Gestaltungsmomenten und sinnlichem Erleben (Klanggeschichten, Märchenwege, …) kamen wir gerne nach.

Es grüßt herzlich
das Kita-Team von St. Antonius