Unsere spannende Waldwoche

Unsere spannende Waldwoche
In der Woche vom 16.05. – 20.05. war ganz schön was los in unserer Kita: Insgesamt 60 Kinder und 14 Erwachsene haben sich von Montag bis Mittwoch auf den Weg zum Gut Sandfort gemacht um dort den Wald zu erforschen 

Nach einem stärkenden Frühstück haben wir uns jeden Morgen gegen ca. 9 Uhr auf den Weg gemacht.
Jeden Morgen haben wir den Wald mit unserem Wald-lied begrüßt und besprochen was ansteht. In den ersten Tagen haben wir den Wald erkundet, Geheimgänge gefunden, Tiere mit unseren Lupengläsern erforscht oder uns die Bäume ganz genau angesehen. Außerdem haben wir darauf geachtet, dass der Wald sauber bleibt und den Müll den wir gefunden haben gesammelt und anschließend in der Kita entsorgt.
Außerdem haben wir den Wald ein bisschen ,,dekoriert‘‘. In der Kita haben wir bereits Salzteig vorbereitet mit dem wir kleine Salzteiggesichter an die Bäume kleben konnten. Mit Naturmaterialien haben wir dann ganz verschiedene und lustige Gesichter gestaltet. Manche Kinder haben sie auch ,,Waldgeister‘‘ genannt.
Am Mittwoch stand dann der lang ersehnte Bachtag an! Wir hatten richtig Glück mit dem Wetter, denn es war wirklich super warm – also haben wir alle unsere Schuhe ausgezogen, haben uns Kescher und Lupen geschnappt und sind in den Bach gestiefelt. Dort gab es eine Menge zu entdecken: Neben viel Matsch und Stöckern habt ihr kleine Fische gesehen, Wassertierchen gefangen, Regenwürmer ausgebuddelt und sogar einen Frosch habt ihr gefangen! Den haben wir dann in ein großes Glas gegeben und ihr konnte ihn euch in Ruhe anschauen. Nach 5 Minuten haben wir ihn natürlich wieder frei gelassen, denn es war alles ganz schön aufregend für den Frosch und für euch. Somit endete die Waldwoche am Mittwoch für die mittleren Kinder und die Eulis.
Am Donnerstag und Freitag ging es dann für die jüngeren Kinder in den Wald, dieses Mal waren es insgesamt 20 Kinder, 7 Erwachsene und ein ausgeliehener Krippenbus falls die Beine schlapp machen (dieser wurde aber gar nicht gebraucht, alle Kinder haben den Weg super gemeistert!) Auch für die jüngeren Kinder stand am Donnerstag eine Walderkundung an. Erst einmal ankommen und die neuen Eindrücke auf uns wirken lassen. Es wurden die bereits vorhandenen ,,Waldgeister‘‘ bestaunt und Tiere gesucht. Das war für alle Beteiligten super spannend. Wir haben auch Bücher über Waldtiere mitgenommen mit denen wir auf die Suche nach den Tieren in den Büchern gegangen sind. Wir haben echt ganz schön viel gelernt.
Am letzten Tag, dem Freitag haben wir auch noch einmal ein paar Tiere aus dem Bach bestaunt und uns dann anschließend vom Wald verabschiedet.
Es war eine rundum gelungene aber auch wirklich anstrengende Waldwoche die viel Vorbereitung und Zeit aller Kollegen in Anspruch genommen hat. Wir haben viele neue Tiere kennen glernt, den Wald und seine Pflanzen kennen gelernt, viele neue Freundschaften untereinander geschlossen, haben neue Erfahrungen zusammen gesammelt, viele kleine Abenteuer erlebt und sind ganz viel gelaufen.
Alle Kinder haben toll mitgemacht und haben einen riesen Spaß gehabt, wir freuen uns bereits sehr auf das nächste Jahr und die kommende Waldwoche mit hoffentlich genauso tollem Wetter!

Das Team der kath. Kita St. Christophorus wünscht allen Rundblick-Lesern eine schöne Sommerzeit!

Zurück