Unsere Vorschulkinder bauen Nistkästen für die Meisen

Am 03. März bauten Jungjäger der Jägerschaft OS-Stadt aus dem Stadtteil Voxtrup gemeinsam mit den Vorschulkindern der Kita St. Antonius Nistkästen zur Unterstützung der heimischen Singvögel. Bendix Frintrop, Moritz Huesmann und Michael Aschmann hatten die Aktion mit den Erzieherinnen geplant und vorbereitet.

Die fertigen Kästen durften von den Kindern nach eigenen Wünschen bemalt werden und wurden anschließend auf dem Gelände des Kindergartens in ausgewählten Bäumen aufgehängt. Die Nisthilfen bieten den Vögeln in der anstehenden Brutsaison eine sichere Höhle für eine erfolgreiche Aufzucht der Jungvögel.
Die Jägerschaft Osnabrück-Stadt ist Mitglied im Verein „Natur-Netzwerk -Niedersachsen“ (NNN) führt seit einigen Jahren Veranstaltungen unter dem Stichwort „Lernort Natur“ durch. Die NNN ist ein Zusammenschluss niedersächsischer Naturschutz- und Umweltstiftungen in enger Zusammenarbeit mit der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung. Dank der Stiftung konnten die Nistkästen der Kita kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.
Angeleitet von den jungen Jägern bewiesen die Kinder handwerkliches Geschick und so konnten 16 Nisthilfen zusammengezimmert werden. Um das Thema etwas zu vertiefen, hatten die Jäger einige Nester, teilweise mit Eischalen, zur Anschauung mitgebracht. Auf Plakaten konnten die Kinder entdecken, welche Vögel sie vielleicht schon mal bei sich im Garten entdeckt haben. Erfreulich war, dass viele Kinder bereits einige Vögel benennen konnten.

Die Jägerschaft und Kita waren sich darin einig, dass diese Aktion ein voller Erfolg war, die Kinder weiter für die unmittelbare Umwelt und Natur sensibilisiert hat und im Folgejahr wiederholt werden sollte. Im Herbst wollen die Kinder dann prüfen, ob die Nistkästen erfolgreich bezogen wurden.

Herzlichen Dank an die Jägerschaft für diese lebendige und erlebnisreiche Zusammenarbeit!

Zurück