Februar 2019

Der Mittelclub stellt Futterglocken her

Zu dem Mittelclub gehören alle Kinder, die ab Sommer 2019 ein Vorschulkind werden. Im Laufe des Jahres erwarten sie gruppenübergreifend viele spannende Angebote und Aktionen. Wer Lust hat, schaut einfach in unserer Werkhütte vorbei. Als erste Aktion hatten die Kinder die Möglichkeit, eine Futterglocke für Vögel zu gestalten. Zuerst bemalten die Kinder einen Tontopf von innen und außen mit Farbe. Während der Topf trocknete, wurden aus Servietten unterschiedliche Motive ausgeschnitten. Anschließend klebten die Kinder die Motive mit Serviettenkleber auf ihren Tontopf. Bei der Gestaltung haben die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf gelassen. Nachdem der Kleber getrocknet war, wurde der ganze Topf noch mit Klarlack besprüht, damit man ihn auch nach draußen hängen kann. Zum Schluss hingen die Kinder dann noch einen Meisenknödel unter den Tontopf und überlegten, wo sie ihn zuhause aufhängen möchten. Ob die Vögel wohl Gefallen an ihrer neuen Futterquelle finden werden?

 


 

Studientag Lerngeschichten

Unser Kita-Team wird sich beim diesjährigen Studientag Anfang Februar mit dem Thema „Lerngeschichten“ befassen.
Seit einigen Jahren dienen Lerngeschichten in unserer Einrichtung als konzeptioneller Schwerpunkt der Entwicklungsdokumentation. Das Besondere an Lerngeschichten ist, dass sie aus mehreren Entwicklungsbeobachtungen in den verschiedensten Alltagssituationen entstehen und sich in Form eines Briefes direkt an das Kind richten. Eine wertschätzende, stärkenorientierte und zugewandte Sichtweise ist die Grundlage einer Lerngeschichte. Wenn diese fertig geschrieben ist, werden Kind und Eltern zum Vorlesen der Lerngeschichte eingeladen. Gemeinsam wird sie anschließend in die Portfolio-Mappe des Kindes geheftet, in der sich gemalte Bilder, Fotos und viele weitere Schätze aus der Kitazeit des Kindes befinden. Unsere Erfahrung ist, dass wir durch die stärkenorientierte Sichtweise nah dran sind an den Bedürfnissen und Themen des Kindes und die Beziehung zum Kind und zu den Eltern profitiert. So können wir die Kinder in ihrer Entwicklung gezielt begleiten.
An unserem Studientag werden wir uns gemeinsam mit einem Referenten Zeit nehmen, die bisherige Arbeit mit Lerngeschichten zu reflektieren, sich fachlich auszutauschen, neue Beobachtungsmöglichkeiten kennen zu lernen und auszuprobieren. Wir freuen uns auf einen spannenden und lehrreichen Tag!