Februar 2018

Pfarrei St. Joseph

Seit dem 01.01.2018 gehört die Kita St. Antonius zur neuen „Pfarrei St. Joseph. Zu dieser Pfarrei gehören die Gemeindeteile „St. Ansgar Nahne“, „Hl. Familie Schölerberg“, „Maria, Hilfe der Christen Lüstringen“ und „St. Antonius Voxtrup“. Insgesamt sind 5 Kitas aus 5 Gemeindeteilen im Gemeindeverbund vertreten. Am Sonntag, den 28.01.2018 wird unser Pfarrer Anton Sinningen um 10.00 Uhr in einem Gottesdienst verabschiedet und wechselt in die Dom Pfarrei. Für unsere Kita wird ab dem 01.05.2018 Pfarrer Ulrich Müller aus „St. Joseph“ verantwortlich sein. In der Übergangszeit steht uns Franz-Josef Schwack als gewohnt verlässlicher und kompetenter Kirchenvorsteher mit Rat und Tat zur Seite.
Für die Wortgottesfeiern in der Kita sind unsere pastoralen Mitarbeiter weiterhin verantwortlich. Stefan Bange ist hier unser vertrauter und verlässlicher Ansprechpartner.
Die Gemeindezeitung „Kiebitz“ wird es nun nicht mehr geben. Es wird eine gemeinsame Zeitung von allen Gemeindeteilen erscheinen. Sie trägt den Namen „Rundblick“. Der Kitaanteil wird sich reduzieren, sie werden jedoch informiert über die Aktivitäten in den anderen Kindergärten und das kann doch sehr interessant sein.


Wir bringen den Segen der Sternsinger in die Kita

Am Freitag, den 05.01.2018 kamen die Sternsinger in die Kita und wir feierten gemeinsam mit den Eltern und Stefan Bange eine Wortgottesfeier. Wir hörten die Geschichte von der Reise der heiligen drei Könige zur Krippe, sangen Lieder und freuten uns über den Segensspruch, der uns das Jahr über den guten Geist ins Haus bringt.


Kleiderbörse

Die Vorbereitungen für die nächste Kleider- und Spielzeugbörse am Samstag, 24.02.2018 sind in vollem Gange. Wir hoffen wieder auf viele fleißige Helfer, die das Vorbereitungsteam durch ihren Einsatz unterstützen. Die entsprechenden Listen zum Eintragen finden sie vor ihren Gruppen. Bei Interesse an einer Anbieternummer oder bei Fragen melden Sie sich gerne bei Frau Carmen Hennig, Tel. 0178/4580305. Der Kuchen kann am Samstag ab 13.00 Uhr in der Kita abgegeben werden.
(Bitte an die Beschriftung der Tortenhauben und Kuchenplatten denken!)


Einfach tierisch! Geschichten von Tieren an der Krippe und anderswo


Ein Besuch im Diözesanmuseum

Die Vorschulkinder werden in zwei Gruppen aufgeteilt am Montag, 08.01.18 oder am Mittwoch, 10.01.2018 mit dem Bus zum Museum fahren.
„Nicht nur in der Bibel wird von ihnen berichtet, auch in anderen Religionen haben Tiere eine besondere Bedeutung. So werden in Indien Kühe als heilig verehrt und der Prophet Mohammed war ebenfalls ein Tierfreund. Wir wollen in einem Rundgang durch die Ausstellung im Nachklang über Weihnachten und andere Feste sprechen. Wir freuen uns auf diesen Ausflug unter fachkundiger Führung einer Museumspädagogin. Die Kinder können zur gewohnten Zeit in die Kita kommen und sind mittags rechtzeitig zum Mittagessen oder zur Abholung zurück.


Zahngesundheit

Frau Brunner-Strepp vom Fachdienst Gesundheit des Landkreises Osnabrück kommt zur zahnärztlichen Untersuchung in die Kita.
Montag, den 29.01.2018 Gr. Spatzen und Blumen
Dienstag, den 30.01.2018 Gr. Sonnen, Krippe, Regenbogen
Nacheinander gehen die Kinder mit ihrer Gruppe zur Untersuchung in den Personalraum der Kita.


Hast du schon mal gefilzt?

Ein spannendes Fühl-Projekt für die „Mittelkinder“
In diesem Kitajahr beschäftigen wir uns vermehrt mit Angeboten und Aktivitäten, die das „Be-greifen“ beinhalten. Wir sehen und erleben, wie viele manuelle Tätigkeiten und Erfahrungen heute nicht mehr selbstverständlich sind. Das in die Hand nehmen, die sinnlichen Erfahrungen mit unterschiedlichsten Materialen und bei unterschiedlichen Temperaturen sind für die ganzheitliche Entwicklung eines Kindes von größter Bedeutung! Wir haben mit Roymi Specht eine erfahrene Künstlerin im Bereich Filzen und auch Töpfern für eine Woche gewinnen können. Roymi Specht führt die Kinder in einer Kleingruppe von jeweils 4 Kindern in die Technik des Filzens ein und wird den Kindern wunderbare Erlebnisse bescheren. In der Woche vom 05.-07.02.18 erfahren die Kinder, was passiert, wenn Wolle, Seife und warmes Wasser sich verbinden und daraus neue Kunst-Werke entstehen können.