Dezember 2018

Der Eulenclub unterwegs

Jedes Jahr im September startet der Eulenclub mit neuen Vorschulkindern. Gemeinsam überlegen die Kinder die Themen, über die sie Näheres erfahren möchten und die dann im letzten Kita- Jahr bearbeitet werden.
Gestartet sind wir mit dem Thema: „Gärtner und Garten“. Fest stand: wir besuchen richtige Gärtner.
Mit dem Bus sind wir losgefahren und dann noch ein Stück zu Fuß gegangen. Dann endlich kamen wir bei der Gärtnerei Wolfgang Haucap an. Nett wurden wir von Dejan und Alina begrüßt. Nach einer kurzen Stärkung ging es dann mit der Führung durch die Gärtnerei los. Zum Abschluss durften wir sogar selbst Hornveilchen und Narzissen einpflanzen. Jedes Kind durfte sich ein Hornveilchen in seiner Lieblingsfarbe aussuchen und einfach so mit nach Hause nehmen!
Auch ein Besuch bei der Pottblume wurde noch gemacht. Dort konnten wir die Blumen und Pflanzen bewundern. Frau Linne Burwinkel führte uns durch die Pottblume. Auch in Bereiche, wo die Kunden sonst nicht hinkommen. Am spannendsten war für die Kinder aber die Katze, die in einem Styroporkarton auf dem Kassentresen schlief. Zum Abschluss bekam jedes Kind eine Mini-Topfpflanze geschenkt! Und wir bekamen 100 Tulpenzwiebeln geschenkt. Diese haben wir im Vorgarten der Kita eingepflanzt und freuen uns schon auf den Frühling, wenn alles blüht.
Wir danken allen drei Gärtnern, dass Sie sich so nett Zeit für uns genommen haben!

 


Fahrt zum Winterstück

Es ist schon eine liebgewonnene Tradition geworden: unser Förderverein lädt auch im diesen Jahr alle Eulenclub- und Mittelkinder zur Aufführung des Winterstücks der Waldbühne Kloster Oesede ein! In diesem Jahr wird „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ als Musical aufgeführt! Wir freuen uns auf einen tollen Ausflug!

 


 

Die Adventszeit

Im Dezember ist es in allen Gruppen besonders gemütlich. Überall leuchten schon frühmorgens Kerzen und Lichterketten, um den Tag besinnlich zu beginnen. Außerdem gestaltet jede Gruppe liebevoll einen Krippenweg gestaltet, um den Kindern zu veranschaulichen, wie Maria und Josef sich vor mehr als 2000 Jahren auf den Weg von Nazareth nach Betlehem gemacht haben. Jeden Montag im Advent beginnen wir die Woche mit einem gemeinsamen Adventsstündchen, zu dem ein pastoraler Mitarbeiter uns das Licht aus der Kirche bringt, mit dem wir unseren Adventskranz anzünden können.

Wenn

auf der einen Welt
ein Kind geboren wird,
das nach 2000 Jahren
auch heute noch Dunkelheit zum Strahlen bringt

– das kann nur Gott sein –

Wir wünschen vom ganzen Herzen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start in das Jahr 2019 !

Das Team der Kita St. Christophorus