Hinweise zu Gottesdiensten und weitere Informationen

Über viele Wochen waren wegen der Corona-Pandemie die Kirchen für gemeinsame Gottesdienste geschlossen. Anfang Mai hat das Land Niedersachsen den Kirchengemeinden erlaubt, wieder öffentlich Gottesdienste zu feiern. Unter den Gläubigen und Verantwortlichen ist viel diskutiert worden, ob eine würdige Feier des Gottesdienstes unter diesen Umständen möglich ist. Mit unserem Bischof stimmen wir überein, dass auch ein „Verzicht auf Gottesdienste aus der Grundhaltung christlicher Nächstenliebe weiter ein Gebot der Stunde sein kann“. 

In unserer Pfarrei St. Joseph wollen wir einen Versuch unter diesen schwierigen Umständen starten und haben am 16. Mai die uns bekannte Gottesdienstordnung wieder aufgenommen. Mit unseren Gremien haben wir ein Konzept entwickelt, wie wir unter den strengen Auflagen des Landes Niedersachsen trotz der Einschränkungen würdig miteinander Gottesdienste feiern können. Bei der Planung und Durchführung der Gottesdienste sind wir uns bewusst, dass der Gesundheitsschutz aller Beteiligten höchste Priorität haben muss. Deshalb bitten wir alle Gottesdienstteilnehmer, ganz sorgsam auf sich und die anderen Menschen zu achten. 

Hier ein kurzer Überblick aus unserem Konzept für die Feier der Gottesdienste:

(mehr …)

Gebet am Pfingstmontag, 1.6. um 19 Uhr

An alle, die mit uns an Pfingsten feiern möchten

In diesen Zeiten mit Kontaktverbot können wir leider nicht in gewohnter Weise zu Gottesdiensten und Gebeten zusammenkommen. Auch wenn wir seit dem 16. Mai in der Pfarrei St Joseph wieder Messen feiern können, geht dieses nur mit Einschränkungen und Auflagen zum Schutz vor einer Ausbreitung der Corona-Virus-Infektion.

Und dabei ist es vielen geraden in diesen Zeiten ein Anliegen, gemeinsam beten zu können.

Darum laden wir am Pfingstmontag, den 1. Juni um 19 Uhr zu einem Video-Gebet ein.

(mehr …)

Spendenaufruf des kirchlichen Hilfswerkes RENOVABIS

In diesen Monaten wird uns in einem Ausmaß wie nie zuvor bewusst, wie wertvoll Gemeinschaft ist – in der Familie,
im Freundeskreis, vielfach auch im kirchlichen Leben! Kirchliche Solidarität erbittet in diesen Tagen das Osteuropa-Hilfswerk Renovabis. Denn die Folgen des Corona-Virus treffen auch die Renovabis-Pfingstaktion.

Die Pfingstkollekte ist eine wesentliche Säule der Renovabis-Projektarbeit.

 

Aber durch die weiterhin starken Beschränkungen des öffentlichen Lebens sind kaum Veranstaltungen in unseren Gemeinden möglich und die Zahl der Gottesdienstbesucher bleibt eingeschränkt. Dennoch geht die Arbeit in den zahlreichen Hilfsprojekten weiter. Menschen in der Ukraine, dem Beispielland der diesjährigen Pfingstaktion, aber auch in zahlreichen anderen Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas, sind auf unsere Solidarität angewiesen.

Daher wenden wir uns heute mit folgender Bitte an Sie: Unterstützen Sie die Kollekte großzügig bzw. spenden Sie Ihre Kollekte direkt an Renovabis. Das geht online

oder:

Renovabis e.V.
Bank für Kirche und Caritas eG

DE94 4726 0307 0000 0094 00

GENODEM1BKC

 

 

 

 

Nase-Mund-Maske

Einige Frauen unserer Gemeinde haben
Nase-Mund-Masken genäht.

Sie können bei Bedarf gegen eine Spende
im Pfarrbüro St. Joseph abgeholt werden.

 

 

 

 

Telgter Wallfahrt

Da alle Großveranstaltungen in Deutschland bis zum 31.08.2020 abgesagt wurden, fällt auch die Osnabrücker Wallfahrt nach Telgte am 2. Sonntag nach dem Fest Peter und Paul mit bis zu 10.000 Teilnehmenden und vielen Besuchern unter diese  Vorgabe und musste von den Verantwortlichen abgesagt werden.
Inwieweit wir geistlich und stellvertretend in den Gemeinden und Wallfahrtsvereinen das Anliegen dieser großen Wallfahrt mittragen können, wird noch überlegt werden.
Wallfahrtsbuttons können kostenlos aus dem Schriftenstand in St. Johann mitgenommen werden.

H.Niermann, Diakon

“Nachgefragt” – die Predigtreihe zum Synodalen Prozess

Die in unserer Pfarrei geplante Predigtreihe zum Synodalen Prozess unter dem Titel “Nachgefragt” muss aus den aktuellen Gründen leider ausfallen. Wir hoffen und planen, dass wir dazu zu einem späteren Zeitpunkt erneut einladen können. 

An dieser Stellen nun der aktuelle Brief des Katholikenrates 

Informationen zur aktuellen Notbetreuung in unseren Kitas

Aktuelle Informationen zur Notbetreuung in unseren Kitas finden Sie hier.

Grüße an unsere Erstkommunionkinder

In diesen Wochen nach Ostern sollten eigentlich die Feiern zur Erstkommunion in unseren Kirchen begangen werden. Leider mussten aus den bekannten Gründen alle Erstkommunionfeiern verschoben werden. Das ist besonders für die Kinder und ihre Familien schmerzlich und traurig.

Deshalb gilt der Gruß von unseren Gemeindereferentinnen Natalie Giesen und Gisela Eiken-Fabian besonders den Erstkommunionkindern und ihren Familien aber auch alle anderen Gemeindemitglieder sind eingeladen, sich untereinander verbunden zu fühlen.

In der Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen und der Vorfreude auf die kommenden Feiern schaut Ihr/ schauen Sie gerne hier:

Grüße an die Erstkommunionkinder aus unserer Pfarrei

Ein virtueller Rundgang durch unsere Kirchen

Leider können wir im Moment nicht gemeinsam in unseren Kirchen Gottesdienst feiern. Aber sie sind tagsüber geöffnet und laden zum persönlichen Gebet ein. Mit diesem kurzen Video möchten wir Ihnen ein paar Impressionen vermitteln von diesen besonderen Orten in unseren fünf Gemeindeteilen. Jede Kirche hat ihre eigene besondere Geschichte und ist der zentrale Punkt im jeweiligen Gemeindeteil.

Seien Sie herzlich willkommen…

Die fünf Kirchen unserer Gemeinde

 

Notfallhilfe für Einkäufe

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger

liebe Nachbarn in unserem Stadtteil,

Foto: Peter Weidemann, Pfarrservice.de

Ehrenamtliche der Pfarrei St. Joseph haben sich bereit erklärt, Menschen in Notsituationen – hier vor Ort – angesichts der Coronakrise zu helfen.
Wir bieten für ältere Menschen, für Menschen mit Vorerkrankungen und für Menschen in Quarantäne einen Einkaufsdienst an. Dieser Dienst ist nicht als allgemeinder Einkaufsservice gedacht, sondern er richtet sich an Menschen, die in ihrer Nähe niemanden haben, der für sie Einkäufe und Besorgungen machen kann. (mehr …)