Sternsinger

In diesem Jahr senden die Sternsinger Gottes Segen wieder per Post.

Wir wünschen Ihnen auf diesem Wege Gottes Segen und Gesundheit für das Jahr 2022 und hoffen, dass wir Sie im nächsten Jahr wieder besuchen dürfen.

Im Namen der Kinder in den Hilfsprojekten sagen wir Ihnen einen herzlichen Dank für Ihre Spende!

Ihre Pfarrei St. Joseph
20 * C + M + B + 22
Christus segne dieses Haus

Wallfahrt nach Lourdes 2022

Vom 13. – 17. September 2022 ist Lourdes, der weltbekannte Erscheinungsort der Gottesmutter, wieder das Ziel einer Wallfahrt mit der Lourdespilgergruppe Emsland/Ostfriesland e.V. „Trinkt aus der Quelle und wascht euch dort“, so sprach die Gottesmutter. Seit 1858 sprudelt das Wasser des Lebens in der Grotte von Massabielle und stärkt Menschen im Glauben und in der Liebe. Nirgendwo auf der Welt kommen so viele Kranke und Menschen mit Behinderungen zusammen wie hier.
Pfarrer Heiner Mühlhäuser aus Lengerich und Pfarrer Ulrich Müller aus Osnabrück übernehmen die geistliche Begleitung. Die medizinische Betreuung wird durch eine erfahrene Ärztin, Krankenschwestern sowie Helfer/innen der Lourdespilgergruppe gewährleistet.
In Lourdes erwartet die Pilger ein umfangreiches Programm: der große Kreuzweg, der internationale Gottesdienst in der unterirdischen Basilika. Eindrucksvoll sind immer wieder der Krankengottesdienst mit der Spendung der Krankensalbung in der Rosenkranzbasilika, die tägliche Sakramentsprozession, die abendliche Lichterprozession. Und schließlich die Grotte von Massabielle, jener Ort, an dem die Gottesmutter Maria dem Mädchen Bernadette 18-mal erschienen ist.
Wir laden Sie zu dieser Wallfahrt ganz herzlich ein! Prospekte und weitere Informationen zur Pilgerreise sind erhältlich bei Pfarrer Müller, Tel. 5005120, im Pfarrbüro, in den Schriftenständen unserer Kirchen oder hier auf unserer Homepage.
Ihr Pastor Ulrich Müller

Lourdes Flyer 2022

Lourdes Anmeldung 2022

Risikoanalyse für ein Schutzkonzept

Alle Einrichtungen und Institutionen im Bistum Osnabrück setzen sich intensiv für den Schutz von Kinder und Jugendlichen sowie allen anderen shutzbedürftigen Personen ein. Um mögliche Schwachstellen zu entdecken und Risiken auszuschließen, führen wir in St. Joseph derzeit eine Risikonanlyse durch. Nur wer sich bestehender Risiken bewusst ist, kann versuchen, diese auszuschalten oder zu verringern.

Mithilfe eines Fragebogens werden in den unterschiedlichen Gruppen Rückmeldungen gesammelt, die dann von einer Arbeitsgruppe gebündelt werden. Hier werden Fragen gestellt bezüglich unterschiedlicher Gefährdungspotentiale wie Personalverantwortung, Räume und Orte die unsicher sind,  Entscheidungsstrukturen, usw.

Den Fragebogen können Sie hier einsehen und gerne ausgefüllt bei den Ansprechpartnern abgeben.

Im weiteren Schritt wird in ein Schutzkonzept entwickelt werden, welches von den Gremien kontinuierlich weitergeschrieben werden wird.

Benedikt Kisters, Iris Lange-Wewer, Katrin Brinkmann, Stefan Schulte

 

Freiwilliger Gemeindebeitrag

Auch in diesem Jahr bittet der Kirchenvorstand St. Joseph Osnabrück wieder um einen freiwilligen Gemeindebeitrag für die vielfältigen Aufgaben in unserer Kirchengemeinde. Die Briefe werden im November an alle Haushalte verschickt. Dieser Gemeindebeitrag stellt die wesentliche Finanzquelle zur Deckung der Ausgaben in unserer Kirchengemeinde dar. Ein Teil der Ausgaben dient der Unterhaltung unserer Gebäude wie Kirchen, Pfarr- und Jugendheime, der andere Teil wird verwendet für pastorale Aufgaben wie Kirchenmusik, Erstkommunion- und Firmvorbereitung, Kinder-, Messdiener- und Jugendarbeit.

Der freiwillige Gemeindebeitrag ist eine Spende, die zu 100 % in unserer Gemeinde bleibt. Bei Zahlungen bis zu 100,00 Euro gilt der Überweisungsauftrag als Spendenbeleg für das Finanzamt. Darüber hinaus stellen wir gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Wenn Sie mögen, zahlen Sie bitte Ihren freiwilligen Gemeindebeitrag auf unser Konto ein bei der
Sparkasse Osnabrück, St. Joseph,
IBAN DE20 2655 0105 0000 5001 57,
BIC NOLADE22XXX.

Ganz herzlich danken wir für Ihre Spendenbereitschaft und Mithilfe bei der Erfüllung der vielfältigen Aufgaben unserer Kirchengemeinde!

Für den Kirchenvorstand St. Joseph Osnabrück

Pfarrer Ulrich Müller

 

St. Joseph – offen und einladend

Die Aussage des Vatikans zur Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften haben wir mit großer Enttäuschung und Unverständnis zur Kenntnis genommen. In unserer Pfarrei sind die Türen für alle Menschen offen, die in vielfältigen Lebensformen füreinander Verantwortung übernehmen und damit zu gelingendem Leben und zum Zusammenhalt der Gesellschaft beitragen. Für uns stehen alle Lebensformen unter dem Segen Gottes, in denen Menschen in Liebe und Fürsorge miteinander verbunden sind und damit ein Zeugnis von Gottes Liebe zu den Menschen geben.

Der Austausch über Offenheit und Wertschätzung in St. Joseph wird ein Schwerpunktthema in unserer nächsten Pfarrgemeinderatssitzung am 4. Mai sein.

Der Vorstand des Pfarrgemeinderates St. Joseph
Benedikt Kisters, Ulrike Meyer, Anja Niemann
Katrin Brinkmann, Pastorale Koordinatorin
Ulrich Müller, Pfarrer

 

Neues auf unserem YouTube Kanal

Wir möchten auch auf diesem Weg mit Ihnen in Verbindung bleiben und senden Grüße aus unserer Pfarrei.

Schauen Sie gerne rein!

Feier unserer Gottesdienste in Zeiten von Corona

Liebe Gemeinde,

seit einigen Wochen können wir unter bestimmten Auflagen durch das Hygiene- und Schutzkonzept unseres Bistums in unseren Kirchen wieder Gottesdienste miteinander feiern. Darüber haben sich ganz viele Menschen unserer Gemeinde und viele Gäste sehr gefreut. Und ich denke, dass wir auch unter diesen Umständen freudig und würdig unsere Gottesdienste feiern können. Wir bitten alle Gottesdienstbesucher auch weiterhin, sich an die bestehenden Regeln zu halten: Desinfizierung der Hände beim Betreten der Kirche, Beachtung der Abstandsregel von 1,5 m, sowohl in den Bänken als auch beim Ein- und Ausgang und beim Kommuniongang. Wir empfehlen das Tragen von Mundschutz beim Betreten und Verlassen der Kirche. Am Platz selbst kann der Mundschutz abgenommen werden. Im Gottesdienst werden wir auch Lieder singen, allerdings noch sehr begrenzt.  

In unsere Kirchen dürfen wir nur eine begrenzte Anzahl von Teilnehmern zulassen. Daher gibt es die Möglichkeit, sich telefonisch zu den Sonntags-Gottesdiensten (einschließlich Vorabendmesse) in einem unserer Pfarrbüros zu den jeweiligen Öffnungszeiten anzumelden. So haben Sie einen Platz sicher. Selbstverständlich können Sie auch ohne Anmeldung zu den Gottesdiensten kommen und versuchen, einen Platz in der Kirche zu bekommen. Aus der Erfahrung der letzten Wochen waren immer noch freie Plätze zu vergeben. Bitte beachten Sie die Hinweise unserer Helfer und Helferinnen.

Ganz herzlich danke ich allen, die in den letzten Wochen und Monaten die Feier unserer Gottesdienste ermöglicht haben, besonders den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die u.a. den Begrüßungs- und Ordnungsdienst in den Kirchen übernommen haben. Ohne diesen Dienst wäre ein Gottesdienst nicht möglich!

Beten wir für alle Menschen, die am Corona-Virus erkrankt sind, für alle, die Angst haben vor einer Infektion, für alle, die sich nicht frei bewegen können,
für Menschen, die sich um die Kranken sorgen, für die Wissenschaftler, die nach Schutz und Heilmitteln suchen, dass Gott unserer Welt in dieser Krise seinen Segen erhalte. Möge Gott uns Zuflucht und Stärke sein, ein Helfer in allen Nöten; möge er in uns den Glauben stärken, dass er sich um jede und jeden von uns sorgt!

Ihr Pfarrer Ulrich Müller

 

„Willkommen!“ – Pfarrheime wieder geöffnet

Mit dem Ende der Sommerferien können sich Gruppen und Vereine wieder in unseren Pfarrheimen treffen. Die Sommerwochen haben die Gremien genutzt, um ein Hygienekonzept für alle Pfarrheime unserer Pfarrei zu entwickeln, das uns eine Nutzung entsprechend der Landesvorschriften erlaubt.

Zur Vermeidung einer Corona-Infektion steht in den Eingangsbereichen Desinfektionsmittel bereit. Für jeden Raum ist eine maximale Personenzahl ermittelt worden und die Belegungskonzepte der Häuser wurden so aufgestellt, dass es zu keinen Menschenansammlungen kommen wird. Veranstaltungen beginnen und enden immer zeitversetzt. Ebenso mussten die Pläne für die Reinigung und die Regeln für Bewirtung neu aufgestellt werden. Auch wenn dies zu einigen Einschränkungen führen wird, freuen wir uns darüber, dass es endlich wieder Leben in unseren Gemeindehäusern geben wird.

Die Hygiene- und Nutzungsregeln für die Pfarrheime finden Sie als Aushang in den jeweiligen Standorten. Bitte buchen Sie das Pfarrheim über die Pfarrbüros. Dort erhalten Sie auch alle erforderlichen Unterlagen und Listen für die vorgeschriebene Dokumentation der Besucher. Zur Vorbereitung können Sie diese Vorlagen auch schon hier herunterladen.

Hygienekonzept Pfarrheime (Stand: 20.07.2021)

Vorlage Besucherliste Gemeindeteil St. Ansgar

Vorlage Besucherliste Gemeindeteil St. Joseph

Vorlage Besucherliste Gemeindeteil St. Antonius

Vorlage Besucherliste Gemeindeteil Maria Hilfe der Christen

Vorlage Besucherliste Gemeindeteil Heilige Familie

 

Übertragung unserer Gottesdienste

Seit dem Beginn der Corona-Krise Mitte März bis zum Pfingstfest haben wir unsere Gottesdienste zu den Sonn- und Feiertagen aus unserer Pfarrkirche St. Joseph auf unserem YouTube-Kanal übertragen. Es war uns wichtig, in dieser Zeit zumindest auf diesem Weg miteinander Gottesdienst zu feiern.

Für die nächsten Wochen werden wir nun nicht mehr an jeden Sonntag einen Gottesdienst übertragen, gleichwohl werden wir aber bei besonderen Anlässen oder Situationen die Gottesdienste wieder an dieser Stelle übertragen. Wir freuen uns, das dann auch gegebenenfalls aus unseren anderen Kirchen zu tun.

Schauen Sie also gerne immer mal wieder auf unserer Homepage vorbei. Hier werden wir dann frühzeitig darüber informieren.

Ein virtueller Rundgang durch unsere Kirchen

Leider können wir im Moment nicht gemeinsam in unseren Kirchen Gottesdienst feiern. Aber sie sind tagsüber geöffnet und laden zum persönlichen Gebet ein. Mit diesem kurzen Video möchten wir Ihnen ein paar Impressionen vermitteln von diesen besonderen Orten in unseren fünf Gemeindeteilen. Jede Kirche hat ihre eigene besondere Geschichte und ist der zentrale Punkt im jeweiligen Gemeindeteil.

Seien Sie herzlich willkommen…

Die fünf Kirchen unserer Gemeinde