Aktuelles zur neuen Kita in Lüstringen

In der unten angehängten pdf Datei finden Sie weitere Erläuterungen zur Auslobung und zum Ergebnis des Preisgerichts und auch die prämierten Entwürfe.

Ihre Spende für den “Rundblick”

Mit der aktuellen Februar-Ausgabe existiert unsere gemeinsame Gemeindezeitung „Rundblick“ nun genau ein Jahr. Also eine erste Jubiläums-Ausgabe, wenn man so will, und wir freuen uns, dass wir in dieser Form miteinander in der Gemeinde verbunden sind.

In den letzten Ausgaben haben wir Sie bereits über die inhaltlichen, strukturellen und auch wirtschaftlichen Entwicklungen unseres „Rundblicks“ informiert. Wir sind froh, dass wir diese Gemeindezeitung in dieser Form auch in den nächsten Monaten herausgeben können, denn wir erleben an vielen Stellen, dass sie ein wichtiges verbindendes Element ist und einen hohen Stellenwert im Gemeindeleben genießt.

(mehr …)

Jahresplan 2019 der Pfarrei St. Joseph

Jahresplanung 2019

Ein besonderer Tag in St. Joseph

Bei wunderbarem Frühlingswetter konnten die Gemeindemitglieder aus der gesamten Pfarrei St. Joseph zusammen mit vielen Gästen aus Nah und Fern am 06. Mai ihren neuen Pfarrer Ulrich Müller und Pastor Daniel Brinker begrüßen und herzlich willkommen heißen.

Nach einem stimmungsvollen Gottesdienst in der bis auf den allerletzten Platz gefüllten Pfarrkirche gab es beim anschließenden Empfang und dem geselligen Beisammensein auf dem Kirchplatz Gelegenheit, Pfarrer Müller und Pastor Brinker auch ganz persönlich zu begrüßen und kennenzulernen.

Wir freuen uns auf die nächsten Jahre mit ihm und allen Mitgliedern des Pastoralteams hier in St. Joseph und wünschen ihnen für ihr Wirken hier bei uns alles Gute und Gottes Segen.

Iris Lange-Wewer

Fotos: Hermann Hüdepohl

 

 

BGV Fußballturnier

Am 17.3.18 fand das vom Bistum Osnabrück für die Kirchengemeinden aus der Stadt Osnabrück organisierte Hallenfußballturnier in die Domschule statt. 6 Mannschaften traten gegeneinander an

Die Mannschaften waren altersmäßig gut gemischt. Unsere Pfarrei war mit der Mannschaft von St. Joseph und der hl. Familie vertreten. Es war eine Veranstaltung bei der alle viel Spaß hatten. Ein Dank gilt den Organisatoren des Bischöflichen Generalvikariats.

Karsten Mönkediek

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

21 jungen Menschen aus den Gemeindeteilen St. Ansgar, Hl. Familie und St. Joseph haben das Sakrament der Firmung empfangen

Am Samstag, 03.03.2018 hat Weihbischof em. Kettmann 21 jungen Menschen in St. Joseph das Sakrament der Firmung gespendet. Wir sagen herzlich DANKE allen, die zu Gelingen der Feier beigetragen haben. Viele Menschen im Vorder – und Hintergrund sind nötig, damit alles gelingen konnte:

  • musikalisch wurden wir von der Frauenschola aus St. Ansgar begleitet und von unserem Organisten Herrn Nadler,
  • zum Fotografieren hat sich Iris Lange-Wewer bereit erklärt,
  • Sr. Halina hat sich um die Messdiener gekümmert, die zum Teil aus Geschwisterkindern der Firmbewerber bestanden;
  • die Paten der Firmbewerber, die sich auch in die Firmvorbereitung eingebracht haben,
  • die Küsterin Fr. Schmidt hat alles in der Kirche bereit gestellt,
  • unser Diakon Harald Niermann hat sich mit Rat und Tat eingebracht
  • und die Katecheten, die schon 3 Monate die Jugendliche auf diesen Tag vorbereitet hatten.
  • und natürlich Weihbischof em. Kettmann, der für unseren Bischof eingesprungen ist!

Ines Wallenhorst, Gemeindereferintin

Wir danken besonders auch den jungen Menschen für ihr Glaubenszeugnis und wünschen ihnen Gottes Segen auf ihrem weiteren Lebensweg!

Informationen zum Umbau der St. Ansgarkirche

Liebe Gemeinde,

Der Umbau der St. Ansgar Kirche ist nun abgeschlossen. Um den Eigenanteil für den Umbau der St. Ansgar Kirche finanzieren zu Können, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen und freuen uns über eine Spende auf das folgende Konto

Pfarrei St. Joseph

IBAN: DE 71 2655 0105 0000 9407 83

Verwendungszweck: Spende Umbau St. Ansgarkirche

Der Bauausschuss


Nahner Winterzauber

Zum zweiten Mal jährte sich am 19.01., bei bestem Winterwetter, der „Nahner Winterzauber“ auf dem Vorplatz des Ende Novembers fertiggestellten Gemeindehauses St. Ansgar. Den vier Organisatoren gelang es mit zahlreichen, ehrenamtlichen Helfern ein winterliches, sehr ansprechendes Ambiente mit verschiedensten Holzhütten und Pavillons zu gestalten. In der Zeit von 14:30 Uhr bis 22:00 Uhr besuchten über 400 Nahner (Nachbarn, Freunde …) den festlich dekorierten Kirchplatz, um die herrlich duftenden Köstlichkeiten, wie selbstgemachte Waffeln, Gegrilltes, Glühwein und andere Getränke zu sich zu nehmen. Das diesjährige Programm lies ebenfalls nichts zu wünschen übrig. Der Kinderhort „Klecks“ sorgte mit hochmotivierten Animateuren für eine ausgelassene Stimmung. Mit großer Freude tanzten die Kinder und auch deren Eltern nach aktuellen, den Kindern bekannten, „Mitmach-Liedern“. Der Kindergarten St. Ansgar bot frühlingshaft dekorierte Tulpenzwiebeln zum Verkauf an und holte somit bereits einen Stück Frühling auf den Nahner Kirchplatz. Das wieder gut angenommene „Kinderschminken“ wurde vom Schönheitssalon Peters angeboten. Bei Eintritt der Dämmerung lud die Schola des Kirchenchors von St. Ansgar zum „Rudelsingen“ ein. Der zweite. „Winterzauber“ war dank des motivierten Organisationsteams und ihrer Helfer ein voller Erfolg. Der Erlös von 2000,00 €kommt dem Umbau der St.-Ansgar-Kirchengemeinde“ zu Gute. Die Organisatoren und Helfer freuen sich, dass der „Winterzauber“ von den Nahnern so gut angenommen wurde und planen gedanklich bereits den dritten Winterzauber.

Das Orgateam

Grünkohessen 2019 im Gemeindehaus St. Ansgar

Weihbischof Theodor Kettmann wurde zum diesjährigen Grünkohlkönig der St. Ansgar Gemeinde gewählt. Unmittelbar im Anschluss ernannte er seine Schwester Agnes zur Grünkohlkönigin. In einer spontanen Inthronisationsrede erinnerte Kettmann an frühere Auszeichnungen. Auch sei das Grünkohlessen in St. Ansgar der Osnabrücker Mahlzeit weit voraus: Wir feiern nämlichschon längst mit vielen Frauen, so Kettmann.
80 Gäste feierten das erste Grünkohlessen im neuen Gemeindehaus und hatten sehr viel Spaß.

85 Jahre Männergesangverein Nahne