Übertragung unserer Gottesdienste

Seit dem Beginn der Corona-Krise Mitte März bis zum Pfingstfest haben wir unsere Gottesdienste zu den Sonn- und Feiertagen aus unserer Pfarrkirche St. Joseph auf unserem YouTube-Kanal übertragen. Es war uns wichtig, in dieser Zeit zumindest auf diesem Weg miteinander Gottesdienst zu feiern.

Für die nächsten Wochen werden wir nun nicht mehr an jeden Sonntag einen Gottesdienst übertragen, gleichwohl werden wir aber bei besonderen Anlässen oder Situationen die Gottesdienste wieder an dieser Stelle übertragen. Wir freuen uns, das dann auch gegebenenfalls aus unseren anderen Kirchen zu tun.

Schauen Sie also gerne immer mal wieder auf unserer Homepage vorbei. Hier werden wir dann frühzeitig darüber informieren.

“Nachgefragt” – die Predigtreihe zum Synodalen Prozess

Die in unserer Pfarrei geplante Predigtreihe zum Synodalen Prozess unter dem Titel “Nachgefragt” muss aus den aktuellen Gründen leider ausfallen. Wir hoffen und planen, dass wir dazu zu einem späteren Zeitpunkt erneut einladen können. 

An dieser Stellen nun der aktuelle Brief des Katholikenrates 

Informationen zur aktuellen Notbetreuung in unseren Kitas

Aktuelle Informationen zur Notbetreuung in unseren Kitas finden Sie hier.

Ein virtueller Rundgang durch unsere Kirchen

Leider können wir im Moment nicht gemeinsam in unseren Kirchen Gottesdienst feiern. Aber sie sind tagsüber geöffnet und laden zum persönlichen Gebet ein. Mit diesem kurzen Video möchten wir Ihnen ein paar Impressionen vermitteln von diesen besonderen Orten in unseren fünf Gemeindeteilen. Jede Kirche hat ihre eigene besondere Geschichte und ist der zentrale Punkt im jeweiligen Gemeindeteil.

Seien Sie herzlich willkommen…

Die fünf Kirchen unserer Gemeinde

 

Gemeindeleben aktuell

Liebe Mitglieder unserer Pfarrei St. Joseph!

Foto: Iris Lange-Wewer

Die fortschreitende Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) erfordert es, auch in den Kirchengemeinden und Einrichtungen unseres Bistums Osnabrück vorbeugende Maßnahmen gegen die Weiterverbreitung des Virus zu ergreifen und die entsprechenden Anordnungen der Behörden strikt zu befolgen. Das gilt insbesondere für Gottesdienste und andere Veranstaltungen, an denen mehrere Menschen auf engem Raum zusammenkommen. Mit diesen Maßnahmen zeigen wir uns solidarisch vor allem mit den Menschen, die einem besonderen Risiko unterliegen, im Falle einer Infektion schwere Krankheitsverläufe zu erleiden.
Mit den Verantwortlichen unserer Pfarrei haben wir folgende Maßnahmen beschlossen:

* Auf Anordnung der Behörden ist die Feier von öffentlichen Gottesdiensten bis auf Weiteres verboten.

* An den Sonn- und Feiertagen wird intern in unserer Pfarrkirche St. Joseph eine Messe gefeiert und über das Internet übertragen. Den Link können Sie dann auf der Homepage sehen. Die Priester werden die Messe für unsere Gemeinde feiern und die Anliegen der Gemeinde in ihr Gebet einschließen. Besondere Anliegen können Sie gerne in den Pfarrbüros abgeben.


* Für das persönliche Gebet werden unsere Kirchen aber wie gewohnt täglich in der Zeit von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet sein. An der Osterkerze finden Sie einen Zettel mit einem Gebet, das uns miteinander als Gemeinde verbinden soll. Beachten Sie aber das Betretungsverbot für Risikogruppen.
(mehr …)

Erlös aus Doppelkopfturnier in der Hl. Familie

Wieder einmal konnte ein spannendes Turnier zwischen 46 Teilnehmern ausgetragen werden. Sieger wurde mit Abstand Frank Buskotte, der einen ansprechenden Präsentkorb mit nach Hause nahm.

Der Erlös von 583,50 € wird für die geplante Pfarrheimrenovierung in der Hl. Familie verwendet. In den vergangenen Jahren konnten von den Überschüssen u. a. große Zelte für das Gemeindefest, Zeltgarnituren, eine neue Beleuchtung für den Weihnachtsbaum in der Kirche, Preise für die Spieler etc. angeschafft werden.

Ein besonderer Dank gilt auch der Fa. Witte, die uns in den letzten Jahren kostenlos den Belag für die Brötchen zur Verfügung stellte.

Tannenbaumaktion

Bei ungemütlichem Dauerregen sammelten viele Jugendliche in unserem Gemeindegebiet wieder zahlreiche Tannenbäume ein.

Die Spenden hierfür kommen unserer Ferienfreizeit und der Jugendarbeit zu Gute.

Bedanken möchten wir uns besonders bei B.  Thiesing, Firma Beinlich und der HVO für Bereitstellung der Fahrzeuge.

 

 

Baumaßnahmen in der Kolumbariumskirche

Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase mit der Errichtung der ersten Wand begannen wir am 08. Januar mit den weiteren Maßnahmen zum letzten Bauabschnitt. Die noch fehlenden Zwischenwände im mittleren Kiesbett werden aufgestellt und bearbeitet. Dieses führt zu vorübergehenden Einschränkungen in Teilbereichen des Kolumbariumganges, die während der Arbeiten nicht zugänglich sein werden. Wir bitten um ihr Verständnis und Geduld. Spätestens zu Ostern werden die Arbeiten beendet sein und wieder Ruhe einkehren.