April 2018

Herzlichen Glückwunsch dem neuen Vorstand des Fördervereins St. Antonius Voxtrup

 

Von links nach rechts:   Ute Böhmer, Ines Muckelmann, Andrea Strickmann,

Lena Heindirk, Katja Glandorf, Sina Rolfes

 

1. Vorsitzende: Katja Glandorf
2. Vorsitzende: Andrea Strickmann
Schatzmeisterin: Ines Muckelmann
Beisitzerin: Lena Heindirk
Schriftführerin: Sina Rolfes
Kassenprüferinnen: Ute Böhmer und Gudrun Schmitz

 

 

Die Arche Noah
Biblische Geschichten ganzheitlich erleben
Die Vorschulkinder erlebten im März eine Reise in längst vergangene Tage. Zusammen mit ihrem Maskottchen „Jori“ lernten sie Noah, seine Frau und die verschiedenen Tiere auf der Arche kennen.
Die Kinder spielten die Geschichte selbst nach, musizierten und sangen neue Lieder zur Geschichte.
Gemeinsam hörten sie vom Regenbogen, der einen Bund zwischen Gott und den Menschen schafft.!0!
„Gottes Wort ist wahr, Gott ist treu und verlässt uns nicht!“ Unter diesem Leitgedanken feierten wir am 16.03. eine Wort-Gottes-Feier mit Stefan Bange und den Eltern in unserer Kitahalle.
Die Kindern stellten ihre Ergebnisse der Kinder- und Elterngemeinschaft vor und freuten sich über
Ihre Erlebnisse und Erfahrungen.


Doppelkopfturnier in Voxtrup
Dankeschön an die Spender
Der Elternbeirat der Kita St. Antonius bedankt sich ganz herzlich bei allen Firmen, Salons, Gärtnereien, Sparkassen, Restaurants und Geschäften für die großzügigen Spendenbeiträge. So konnten wir den Teilnehmer/innen unseres Doppelkopf- und Kniffelturniers tolle Preise anbieten.


EINLADUNG ZUR JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG
Am 10. April 2018 findet um 19 Uhr in den Räumen der Kindertagesstätte St.
Antonius Voxtrup unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.
Tagesordnungspunkte:
1. Jahresbericht des Vorstandes
2. Bericht der Schatzmeisterin
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Entlastung der Schatzmeisterin
5. Entlastung des Vorstandes
6. Wahlen (1. Vorsitzende/-r, Schatzmeister/in, Beisitzer/in)
7. Rückblick Kleider – und Spielzeugbörsen
8. Verschiedenes
Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.
Freundliche Grüße
Carmen Hennig
(1. Vorsitzende des Fördervereins der Kindertagesstätte St. Antonius Voxtrup e.V.)

Liebe Eltern!

Jetzt in der Fastenzeit beschäftigen sich die einzelnen Gruppen mit unterschiedlichen religiösen Schwerpunkten. Zum einen „Perlen für Gott“, dann werden „Jesusgeschichten“ erzählt und von den Kindern nachgespielt, vielfältige Sinneserfahrungen unterstützen uns auf einer Schatzsuche zum wertschätzenden Miteinander. Die Vorschulkinder erleben gerade die Arche Noah in vier Projekteinheiten. Aufgrund der Erfahrungen im Diözesanmuseum merkten wir, dass sich die Kinder für die Arche Noah sehr interessierten. Am Freitag, den 16.03.18 stellen die Kinder in der Singerunde mit Stefan Bange ihre Arbeit vor.
Palmsonntag rückt ebenfalls näher und auch dieses Thema werden wir in der Singerunde am Freitag, den 23.03.18 aufnehmen und gestalten.


Wir feiern Palmsonntag
Am Sonntag, den 25.03.18 feiern wir in St. Antonius das Geschehen zu Palmsonntag. Die Gemeinde trifft sich um 11.00 Uhr auf der Terrasse des Pfarrheimes. Hier gestalten die Kinder der Christophorus Kita eine kleine inhaltliche Einheit zu Palmsonntag. Für die jüngeren Kinder findet im Anschluss ein Parallelgottesdienst im Pfarrheim statt. In der Kirche wird der Gemeindegottesdienst fortgesetzt.

Wer am Sonntag an der Palmprozession teilnimmt, trägt sich bitte in eine entsprechende Liste am Aufsteller ein. Mit den aufgeführten Kindern möchten wir in der Kita einen Palmstock gestalten, den sie dann mit zur Kirche nehmen können.


Ergebnisse Studientag „Kinderschutzkonzept“
Der Schutz der Kinder hat seit langer Zeit einen hohen Stellenwert. Das Kinderschutzkonzept ist seit 2012 im Bundeskinderschutzgesetz verankert. Daraus hat das Bistum Osnabrück eine Präventionsordnung erstellt, die sich in unserm Bistumsrahmenhandbuch in verschiedenen Bereichen wiederspielgelt. Handlungsleitlinien sind für die Kitas richtungsweisend und in die Praxis umzusetzen. Die Mitarbeiter in den Kitas nehmen an einer jährlichen Schulung zum Kinderschutz teil, um die eigenen Räumlichkeiten, die Vorgehensweise, den Umgang und die Haltung gegenüber den Kindern zu überprüfen.
In vielen Punkten wird das Kinderschutzkonzept in der Kita St. Antonius schon optimal umgesetzt. Zwei wesentliche Aspekte möchten wir in unserem Verhaltenskodex noch verbessern:
Wir möchten die Wickelsituation in den Sanitätsbereichen der Krippe und in den jeweiligen Kitagruppen mehr schützen. D.h. während des Wickelvorganges bleibt die Tür zum Garderobenbereich geschlossen. So dass kein ständiges raus- und reinlaufen möglich ist.
Die Haupteingangstür ist morgens in der Bringezeit bis 9.00 Uhr geöffnet. In dieser Zeit steht die Halle unter Beobachtung, so dass wir sehen, wer rein und raus geht. Im Krippenbereich ist die Eingangstür zur Zeit noch bis 8.30 Uhr geöffnet. Da hier keine volle Beobachtung gewährleistet werden kann, möchten wir in Absprache mit dem Elternbeirat die Krippeneltern bitten, morgens durch den Haupteingang zu kommen. Zur Abholung nutzen Sie gerne die Klingel vor der Krippentür.
Falls Sie manchmal ein wenig warten müssen, bevor ihnen die Tür geöffnet wird, dann sehen Sie es uns nach, da wir nicht immer gleich von unserer Tätigkeit aufspringen können. Die Haupteingangstür kann auch vom Büro aus geöffnet werden, so dass sie nicht immer jemanden am Schalter sehen.
Wenn Sie weitere Fragen zum Kinderschutzkonzept und deren Umsetzung haben, melden Sie sich gerne im Büro.
Auch die Partizipation spielt im Kinderschutzkonzept eine große Rolle. Bei unterschiedlichen Gelegenheiten werden die Kinder in die Planung und Umsetzung miteinbezogen. Jede Gruppe führt ein Protokollbuch, in dem die die Ergebnisse notiert werden. In vielen Gesprächen werden die Kinder mit ihren Wünschen und Bedürfnissen wahrgenommen. Die Mitarbeiter haben immer ein offenes Ohr. Es ist uns ein Bedürfnis, im Austausch mit den Kindern zu sein und sie zu motivieren, ihre Meinung kund zu tun.


Der Frühling lockt nach Draußen…
Neue Gartenprojekte für den Außenbereich
Spielplatzarena
In dem Bereich der Regenbogengruppe hatten wir bis vor einiger Zeit eine Runde aus Baumstämmen. Die Beschaffenheit der Hölzer war nicht mehr in Ordnung, so dass wir sie entsorgen mussten.
Unser Förderverein möchte sich hier engagieren und einen neuen Platz finanzieren. Der Gartengestalter Ansgar Niermann hat eine Spielplatzarena entworfen, die vielen Kindern und Erwachsenen Platz bietet für einen gemeinsamen Treffpunkt auf dem Spielplatz. Für die Kinder bietet diese Arena einen Spielort für Theater-oder andere Aufführungen jeglicher Art. Im Frühjahr beginnen die spannenden Erdarbeiten, damit wir diesen Ort dann bald nutzen können.
Vielen Dank an den Förderverein!!


Kräuter-Acht
Vor vier Jahren entstand in Kooperation mit der Voxtruper Jugend und den Eltern der damaligen Vorschulkinder als Abschiedsgeschenk der Barfußparcours mit den Kräutern in der Mitte. Nun ist es an der Zeit, die einzelnen Felder neu zu bestücken und das Beet mit Kräutern neu zu bepflanzen, die wir auch in unserer Küche gut verwenden können. Mit den Kindern und Ansgar Niermann werden wir Ideen für die Befüllung der verschiedenen Flächen sammeln und gemeinsam mit fachkundiger Unterstützung umsetzten. (siehe Plakat vor dem Turnraum am Schrank!)


Neue E-Mail Adresse
Im Zuge der neuen Pfarrei hat jede Kita eine neue E-Mail Adresse bekommen. Für unsere Kita bitte in Zukunft folgende E-Mail verwenden:
kita-st-antonius@ st-joseph-os.de


Sammelaktion der kfd
Wir möchten auf die Sammelaktion der kfd „Stifte machen Mädchen stark“ hinweisen und mit Ihrer Hilfe unterstützen. An der Säule in der Halle finden Sie weitere Informationen und eine Sammelbox für alte Kugelscheiber, Gelroller, Textmarker,… Durch das Recyceln von Stiften unterstützt der Weltgebetstag ein Team aus Lehrer/innen, die syrischen Mädchen einen Schulunterricht ermöglichen. Die Firma BIC sponsert für jeden Stift einen Cent, so dass Schulmaterial angeschafft werden kann. Das ist doch eine tolle Aktion!